Duftgeräte

Elektrisch betriebene Duftgeräte sind praktisch, denn die kostbaren ätherischen Öle verbrennen nicht unter der Hitze einer Kerze und sie lassen sich recht gut reinigen (wenn weiches Wasser zur Verfügung steht oder destilliertes Wasser verwendet wird).
Es sollte dennoch niemals rund um die Uhr geduftet werden, wird empfehlen 15 bis maximal 30 Minuten, circa drei- bis viermal pro Tag. So wird ein guter Luftreinigungs-Effekt ohne Überreizung der empfindlichen kindlichen Atemwege erzielt. Zudem werden Impulse für die Konzentration, die Beruhigung, das Immunsystem gesetzt, ohne die Gefahr von so genannten “paradoxen Effekten”, denn beispielsweise ein Zuviel von Lavendel kann anregend wirken.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Scroll to Top