I speak
and my currency is

SOS – Ätherische Öle bei kleinen Freizeit- und Gartenunfällen

Besonders für EinsteigerInnen geeignet

Wer sich schon mal so richtig fest eine Harke oder eine Rosenschere in die Haut gerammt hat, kann auf chemische Desinfektionsmittel zugreifen, oder die nachgewiesene antiseptische Kraft von ätherischen Ölen nutzen. Die enthaltenen Alkohole reinigen Wunden und fördern gleichzeitig eine bessere Vernarbung.

Wer Regelmäßigkeit Bekanntschaft mit scharfen Küchenmessern macht, wird sich über die blutstillende Wirkung von drei Naturdüften wundern. Doch auch nach einem freien Fall von Dachrinnen, Leitern oder Klettergerüsten lindern ätherische Öle und gekühlte Hydrolate Prellungen und Schwellungen.

Bienenstich sollte der Name eines Kuchens bleiben, wenn der Stachel von diversen Summern und Brummern unschöne und juckende “Bollen” auf der Haut verursacht, gibt es Hilfe aus der duften Hausapotheke.

In diesem Web-Seminar verraten wir ein buntes Potpourri von Anwendungen und Rezepturen, denn auch wir treten schon mal in Reißzwecken und sind auch nicht nur einmal die Treppe hoch und runter gestürzt.

Du weißt nach diesem Web-Seminar:

:: dass diverse ätherische Öle bestimmte Alkoholmoleküle enthalten, die gleichzeitig antiseptisch und wundheilend wirken
:: dass mit ätherischen Ölen kleine Wunden desinfizieren kannst
:: dass der pH-Wert mancher Hydrolate so niedrig ist, dass der Wundverschluss damit erleichtert wird
:: dass die schmerzhaften Folgen von Insektenstichen und kleinen Verbrennungen durch ätherische Öle gelindert werden können
:: dass gegen Prellungen und andere stumpfe Verletzungen ein extrem wirksames Kraut gewachsen ist

Du erhältst:

  • Aufzeichnung des Web-Seminars als MP4 Datei
  • Länge: ca. 90 Min.
  • Zusammenfassung der vorgestellten Rezepte und einige andere relevante Tipps als PDF-Datei

Preis: 25€ inkl. Mwst.

Die Kaufabwicklung erfolgt über Digistore24.

Warenkorb

Anmelden

Benutzerkonto erstellen
Back to Top